Effektive Chemikalien für komplexe Abwässer aus der Bodenwäsche

Neben häufig praktizierten biologischen oder physikalischen „in-situ-Verfahren“ gibt es in vielen Fällen keine technischen oder wirtschaftlichen Alternativen zur klassischen Bodenwäsche. Hierbei wird der kontaminierte Boden ehemaliger Raffinerien, Kokereien oder Gaswerke genauso ausgekoffert, wie kleine Mengen von Böden, auf denen sich Unfälle oder technische Pannen ereignet haben, in deren Folge mineralölhaltige Kohlenwasserstoffe, chlorierte Kohlenwasserstoffe oder andere Schadstoffe in den Boden gelangt sind.

Tenside für die Bodensanierung

Zunächst müssen die Sand- und Kiespartikel in einer wässrigen Phase von anhaftenden Schadstoffen befreit werden. Hierzu stellen wir eine Reihe speziell zusammengesetzter Tenside zur Auswahl, die je nach Art der Kontamination den besten Reinigungsgrad gewährleisten.

Koagulation zur Bodenreinigung

Nach Abschluss des Waschverfahrens befinden sich die Schadstoffe hochkonzentriert in der Fraktion der Feinstpartikel. Da die Verfahren üblicherweise mit einem geschlossenen Wasserkreislauf arbeiten, muss diese Feinstfraktion restlos aus der wässrigen Phase entfernt werden. Die für  Bodenreinigung verwendeten Lamellenklärer können mit wesentlich höheren Durchsatzleistungen beschickt werden, wenn in das Medium vorher Koagulanten dosiert werden.

Polymere für die Bodensanierung

Der Unterlauf der Lamellenklärer wird in der Regel mit Siebbandpressen unter Einsatz von Polymeren bzw. polymeren Flockungsmitteln so weit entwässert, dass ein stichfester, deponiefähiger Reststoff entsteht.

Kontakt

Für eine individuelle Produktberatung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder rufen uns an unter Tel.: +49 (0)4102-666-30.
Bei der Auswahl geeigneter Anlagentechnik stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Hier gelangen Sie zu unserem Außendienst.

Kontakt

SEPAR CHEMIE Team

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns.

Zum Kontaktformular

Sie können uns auch telefonisch oder per E-Mail erreichen. +49 (0)4102-666-30 info[at]­separ-chemie.­de

Auch dieses Jahr hat SEPAR CHEMIE GmbH die Ärzte ohne Grenzen und UNICEF mit einer Spende unterstützt.

Öffnungszeiten

Verwaltung Montag - Donnerstag: 8:00 - 17:00 Uhr Freitag: 8:00 - 15:00 Uhr

Lager Montag - Donnerstag: 8:30 -16:00 Uhr Freitag: 8:30 - 14:00 Uhr

Separ Chemie GmbH | Erika-Keck-Str. 4 | 22926 Ahrensburg | Telefon:+49 (0)4102-666-30 | E-Mail: info[at]­separ-chemie.­de